Lea Theres Lahr-Thiele

Bundespreis Ecodesign

AUSSTELLUNG DER BEST NOMINEES

Krefelder Laufmasche, 20.09. - 24.09.2023

1. Anerkennung durch den Bundespreis Ecodesign:

Lea Theres Lahr-Thiele wurde als Best Nominee auf dem renommierten Bundespreis Ecodesign 2023 ausgezeichnet, der als höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design in Deutschland gilt. Die Auszeichnung würdigt ihre bemerkenswerte Einreichung „COUNTERFORM Design“ und ihr Engagement für nachhaltiges Design.

2. Bedeutung des Bundespreises Ecodesign:

Der Bundespreis Ecodesign, ausgelobt durch das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt in Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin, ist ein bedeutender Wettbewerb, der die Innovation und Kreativität im Bereich nachhaltigen Designs fördert. Die Auswahl der Nominierten erfolgte durch ein Expertengremium aus rund 360 eingereichten Projekten von Unternehmen, Design-Büros, Start-ups, Forschungseinrichtungen und Hochschulen.

3. Kommentar der Jurymitglieder:

„Die Einreichungen für den Bundespreis Ecodesign 2023 sind beeindruckend“, kommentierte Dr. Bettina Hoffmann MdB, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium und Jurymitglied. „Der Bundespreis Ecodesign bringt innovative und zukunftsweisende Ideen von der Nische in den Mainstream und unterstützt ambitionierte Standards bei verbindlichen Maßnahmen des produktbezogenen Umweltschutzes.“

4. Dankbarkeit und Vision von Lea Theres Lahr-Thiele:

Lea Theres Lahr-Thiele freut sich über die Anerkennung als Best Nominee und betont die Bedeutung des Bundespreises Ecodesign für die Förderung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen. „Es ist eine Ehre, als Best Nominee auf dem Bundespreis Ecodesign ausgezeichnet zu werden. Die Einreichung von ‚COUNTERFORM Design‘ ist ein Ausdruck meines Engagements für ökologisches Design und meine Vision einer nachhaltigeren Zukunft“, sagte Lahr-Thiele.

5. Details zur Ausstellung:

Die Projekte der Nominierten werden in einer öffentlichen Ausstellung im Metropolenhaus Berlin präsentiert, die vom 29. September bis zum 3. Oktober 2023 stattfindet. Die Vernissage am 29. September um 18 Uhr markiert den Beginn der Ausstellung, die dann täglich von 12 bis 16 Uhr für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich ist. Weitere Informationen sind auf der Website des Bundespreises Ecodesign verfügbar.

VISUALS