Lea Theres Lahr-Thiele

Dar a Luz

FORTLAUFENDES INTERDISZIPLINÄRES PROJEKT // VOL.2

Fabrik der Künste, Hamburg, 15.12.2023

Der zweite Ausstellungszeitraum der Fashion Extended Exhibition “KILL YOUR DARLINGS” von Lea Theres Lahr-Thiele fokussiert ihre Co-Creative Arbeitsweise und macht den interdisziplinären Entwicklungsprozess sichtbar.

1. DAR A LUZ Performance-Projekt:

Die Textilkünstlerin Lea Theres Lahr-Thiele bringt ihr fortlaufendes Performance Projekt „DAR A LUZ“ in die Fabrik der Künste und inszeniert die Entstehung von darstellender Kunst als ein erlebbares Kunstwerk selbst.

2. Interkulturelles und interdisziplinäres Projekt:

DAR A LUZ ist ein interkulturelles Projekt, das jährlich den Entwicklungsprozess einer Performance für Besucher:innen sichtbar werden lässt. In einer Mischung aus Prozess-Recherche und Produktion untersuchen Lea Theres Lahr-Thiele und Alicia Ocadiz mit dem slowenischen Soundkünstler Mario Babojelic zeitgenössische Themen transformativer Prozesse.

3. Entwicklung der Performance:

Die Performance thematisiert Fragen liminaler Zustände und den vertrauensvollen Moment der Ungewissheit von Transformation und Umbruch. Dabei werden Aspekte wie Loslassen, Annehmen und Experimentieren beleuchtet.

4. Einbeziehung der Kleinen:

Das interdisziplinäre Projekt integriert auch die kleine Tochter von Alicia Ocadiz, um die Facetten interdisziplinärer Arbeit und Co-Parenting zu erforschen.

VISUALS